Bitte beachten Sie, dass wir Cookies verwenden, um die Nutzung dieser Website zu verbessern. Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Genaue Informationen finden Sie in unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie

Filtern
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Topseller
Amboss-Astschere Löwe Nr. 20 Amboss-Astschere Löwe Nr. 20
ab € 75,90

2 Verfügbare Varianten

Bypass-Astschere Löwe Nr. 21 Bypass-Astschere Löwe Nr. 21
ab € 79,90

2 Verfügbare Varianten

Felco Zweihandschere Felco Zweihandschere
ab € 122,00

2 Verfügbare Varianten

Amboss-Astschere Löwe Nr. 22 Amboss-Astschere Löwe Nr. 22
ab € 79,90

2 Verfügbare Varianten

Astscheren 44 Artikel
1 von 3

Die Astschere – kräftiges Hilfsmittel im Unterholz

Scherenwerkzeuge sind bei der Arbeit im Garten oder in der Forstwirtschaft nicht mehr wegzudenken. Jedoch sollten Sie vor dem Gebrauch wissen, welche Gartenschere sich für welchen Einsatz eignet. Während sich eine Handschere bei dünnen Pflanzen- und Blumenstängeln bewährt, nimmt sich die Astschere des größeren Gehölzes an.

Inhaltsverzeichnis

Anwendung einer Astschere in Forst und Garten

Eine Astschere, auch Baumschere genannt, verfügt in der Regel über zwei lange Griffe, mit denen Sie eine Hebelwirkung erzielen können. Dadurch lassen sich Gehölze mit einer Astdicke von bis zu 50 mm problemlos und ohne großen Kraftaufwand durchtrennen.

Gartenscheren finden insbesondere im Frühjahr oder Herbst große Verwendung, da dies der beste Zeitpunkt für einen gesunden Schnitt der heimischen Blumen und Bäume ist. Des Weiteren finden die Astschere bei der Jagd Anwendung. Das Revierwerkzeug kann dafür genutzt werden, eingewachsene Hochsitze freizuschneiden oder das Dickicht an interessanten Sichtstellen zu lichten.

Gutes Schnittwerk: Astscheren für Jagd und Forst im Überblick

Alle Arten von Gartenscheren bestehen aus Klinge und Griff, die überkreuz durch eine Schraube miteinander verbunden sind. Unterschieden wird die Astschere in drei Typen:

  • Die klassische Amboss-Schere: Das Gehölz wird von einer Schnittfläche geschnitten, die auf der anderen Seite auf einen Metallblock (Amboss) trifft - für Schnitte in trockenem Holz.
  • Die kräftige Amboss-Getriebeschere: Erweiterung der Amboss-Schere durch ein Getriebe, das sich an der Verbindungsstelle der beiden Klingen befindet und die Schnittleistung verbessert. Für besonders harte Holzarten.
  • Die präzise Bypass-Schere: Bei diesem Modell gleiten zwei Klingen aneinander vorbei, die den Ast von beiden Seiten gleichzeitig durchschneiden. Für präzise Schnitte in grünem und weichem Holz.

Für nahezu alle Astscheren bieten wir Ersatzklingen, Schrauben, Klingenschärfer, Köcher und vieles mehr als Gartenscheren-Zubehör an.

Die besten Hersteller für Schnittqualität

Der Markt für Baumscheren-Herstellern ist besetzt mit vielen Traditionsmarken, die zum Teil seit mehreren Jahrhunderten durch Kompetenz und Klasse überzeugen. Der finnische Hersteller Fiskars zählt zu den ältesten Marken Europas und besticht bei seinen Astscheren durch handliches Design. Tatsächlich ist es aber eine Astschere von WOLF Garten, die online am meisten verkauft wird. Der Hersteller wirbt mit einer patentierten Klingengeometrie, die eine vierfache Kraftübertragung realisierbar macht. In unserem Onlineshop finden Sie außerdem Marken wie Löwe, Bahco und Freund sowie das familiengeführte Unternehmen Felco, das neben Profi-Baumscheren auch erstklassige Handscheren anbietet.

Was Sie beim Kauf beachten sollten

Eine Astschere für Forst und Garten bringt den großen Vorteil mit sich, dass Sie mit wenig Kraftaufwand Äste mit bis zu 50 mm Durchmesser durchtrennen kann. Somit ist das wohl wichtigste Kaufkriterium Ihrer neuen Baumschere die Schnittstärke. Darüber hinaus sollten Sie überlegen, welche Arten von Gehölzen Sie am häufigsten schneiden und ob Sie vermehrt präzise mit einer Bypass-Schere oder eher kräftig mit einer Amboss-Getriebeschere schneiden wollen. Bei häufigem Gebrauch spielen auch Handlichkeit und Gewicht eine wichtige Rolle.

Häufig gestellte Fragen

Wie unterscheiden sich Garten- und Astscheren?

Gartenscheren können mit einer Hand bedient werden und eignen sich für Blumen und Zierpflanzen, während die langen Griffe einer Astschere mit beiden Händen eingesetzt werden, um Gehölze zurückzuschneiden.

Welche Äste können mit einer Astschere geschnitten werden?

Grundsätzlich alle Gehölzarten, je nach Modell mit einem Durchmesser von bis zu 50 mm.

Wie lässt sich eine Astschere schärfen?

Mit einem Schleifstein. Vorher sollten Sie die Astschere in ihre Einzelteile zerlegen und die Klingen säubern.

Ist es möglich, Teile einer Astschere auszutauschen?

Ja. Wenn die Klingen nicht mehr aneinander vorbeigleiten, beschädigt oder veraltet sind, können diese in den meisten Fällen leicht ausgetauscht werden. Je nach Modell sind auch andere Teile austauschbar und als Ersatzteil erhältlich.

Zuletzt angesehen